Sie sind hier: Startseite > Sprungplatz > Radfeld

Impressionen: Sprungplatz in Radfeld

Leider ist die Wiese des Landwirtes Gidi Feichtner nun entgültig für uns Springer geschlossen worden.

Die Starts und Landungen quasi ab Hof waren einzigartig und die vielen Jahre bleiben in schöner Erinnerung.

Das phantastische Panorama der Tiroler Bergwelt konnten wir bei jedem Flug hautnah miterleben.

Mit der Cessna Soloy D-ETUA ging es in 15 Minuten auf 4000 Meter.

Tagsüber hatte unser Zelt genügend Platz zum Fallschirmpacken und für das Manifest. Nachts wird dort unser Flieger untergestellt. Direkt vor dem Zelt befand sich eine riesige Landewiese.

...und manchmal kam auch der ein oder andere Besuch - auch wenn sich nicht alles als Absetzflieger eignet..

Hier ist die Geschichte zur Schließung des Sprungbetriebes in Radfeld:

Sprungplatz

Radfeld Eggenfelden Wegbeschreibungen Eggenfelden

Suchen nach

Allgemein