Sie sind hier: Startseite > Tandemsprung > Tandemsprung

Fallschirmtandemsprung in Radfeld

Ein Tandemfallschirmsprung ist ein ganz besonderes Erlebnis.

Der freie Fall, das schwerelose Fliegen ist seit jeher der Menschheitstraum.

Ein Tandemsprung ist nicht etwas alltägliches, darum ein paar Tipp's, damit Sie den Sprung so richtig genießen können:

Interessenten für einen Tandemfallschirmsprung benötigen lediglich etwas Zeit.
Eine spezielle Ausrüstung oder ein ärztliches Attest sind nicht erforderlich.

Sportlich-bequeme Bekleidung und ein paar Sportschuhe reichen aus. Die restliche Ausrüstung wird von uns zur Verfügung gestellt.

Passagier und Tandemmaster verwenden für den Fallschirmsprung ein für zwei Personen konstruiertes Fallschirmsystem und sind während des gesamten Sprunges mittels eines Spezialgurtzeuges untrennbar miteinander verbunden.

Ablauf am Sprungtag

Nach der Begrüßung am Flugplatz wird in einer kurzen Einschulung (ca. 10 Minuten) der gesamte Absprung genau erklärt. Nach dem Anziehen des Sprunganzuges, Spezialgurtzeuges, Lederhelm und Sprungbrille geht es zum Flugzeug.

Nach einem Rundflug von ca. 20 Minuten öffnet sich in 4.000 Metern Höhe die Türe vom Flieger. Ein bisschen Herzklopfen vor dem Absprung gehört dazu - und: "go!"

Jetzt folgen etwa 50 Sekunden mit ca. 200 kmh im freien Fall! Dieser endet auf 1.500 Metern über Grund, da der Fallschirm vom Tandemmaster geöffnet wird.

Passagier und Tandempilot fliegen nun ca 10 Minuten dem Landeplatz entgegen. Jetzt kann der Passagier auch einmal das Steuern des großen Tandemschirms übernehmen, bevor dann punktgenau am Flugplatz wieder gelandet wird. Die Erde hat euch wieder!

Wann und Wo ?

Wir springen von Mai bis November in Eggenfelden (Bayern) .

Bitte rufen Sie uns 1-2 Wochen vor dem geplanten Termin an. Gemeinsam vereinbaren wir dann einen genauen Sprungtermin.
Bei Schlechtwetter am Sprungtag muss/kann der Termin verschoben werden.
Zwischen Montag und Freitag ist oft ein Sprungtermin auch sehr kurzfristig möglich (einfach anrufen).

Was muss ich beachten ?

Bitte beachten Sie das wir eine Outdoorsportart sind und dadurch auf Wind, Wolken, Regen keinen Einfluss haben. Wetterbedingte kurzfristige Absagen oder Verzögerungen sind möglich und sind ausschließlich zu Ihrer eigenen Sicherheit. Nehmen Sie sich am geplanten Sprungtag genügend Zeit (ca. 4-5 Stunden), damit Sie dann diese einmalige Erlebnis richtig genießen können. Eine eventuelle Wartezeit am Flugplatz ist nicht langweilig, da immer etwas los ist, zudem sind Getränke und kleine Imbisse vorhanden.
Bitte unbedingt am Sprungtag auf Alkohol verzichten, damit Sie das einzigartige Erlebnis auch genießen können.

Der Tandempassagier als Videostar:

Noch eins: Selbstverständlich kann das Erlebnis zum eigenen Vergnügen, oder zur Vorführung im Freundeskreis vom Einsteigen ins Flugzeug bis zur Landung am Schirm dokumentiert werden. Auf Wunsch (und natürlich, wie bei allen schönen Dingen des Lebens, gegen Bezahlung) wird alles auf Video für die Nachwelt festgehalten: die Einweisung am Boden, der Steigflug, im Freifall und dann zu guter letzt die Landung. Uns entgeht keine Grimasse, kein Salto oder Drehung.